Helfen: Landminen

MAG International

Kriege sind häufig kaum vorbei und schon von der Weltöffentlichkeit vergessen (sofern sie sich je dafür interessiert hat). Doch die Menschen vor Ort leiden zumeist noch Jahre oder sogar Jahrzehnte nach Ende eines Konflikts. MAG International hat sich der Bekämpfung einer ganz besonders perfiden Nachwirkung verschrieben: Landminen und UXO (nicht explodierte Munition und Bomben). Diese treffen fast ausnahmslos Zivilisten, viele von ihnen Kinder, und nicht etwa Soldaten oder andere Kampfteilnehmer.

 

Diese Unterstützung ist mir ein ganz persönliches Anliegen. Denn vor einiger Zeit verbrachte ich einen Monat in Laos – kein Land ist stärker von UXOs betroffen als dieses. Sie stammen aus den USA und wurden im Vietnamkrieg abgeworfen, obschon das Land selbst nicht direkt daran beteiligt war. Leider haben die USA keinerlei Interesse daran, diese Bomben wieder zu entfernen: Nun liegt hier mehr Sprengmaterial pro Kopf als irgendwo sonst. Obwohl das Land groß und einwohnerarm ist (7 Millionen), verletzt sich jeden einzelnen Tag ein Zivilist durch UXOs. Viele sterben sofort oder später an den erheblichen Verstümmelungen. Andere verlässt der Lebensmut, weil sie ohne Arme, Beine oder Augen keine Zukunft mehr sehen und Prothesen sowie andere Hilfsmittel in dem armen Land schwer bis gar nicht zu bekommen sind. Die Bomben sind so zahlreich, dass sie sich nahezu überall finden und das alltägliche Leben extrem behindern: Feuerholz schlagen (durch in Bäume eingewachsene Explosivkörper) ist ebenso lebensgefährlich wie Landwirtschaft oder der Bau neuer Häuser oder Wasserleitungen. Dabei verläuft die Räumung aufgrund der Größe des Landes, der Anzahl der Sprengkörper und der fehlenden Finanzmittel so langsam, dass die letzte Bombe voraussichtlich erst in ~1000 Jahren entschärft sein wird. Umso wichtiger ist es, Organisationen zu unterstützen, die professionelle Teams zur Aufklärung und Räumung ausbilden. MAG International beschäftigt zudem viele Frauen – ein wichtiger Schritt zur Gleichberechtigung.

 

Hier könnt ihr mehr über die Projekte erfahren und spenden:

https://www.maginternational.org/

Da MAG International leider keine Möglichkeit der “normalen” Banküberweisung bietet, hier eine Alternative:

Bei Menschen gegen Minen handelt es sich ebenfalls um eine sehr erfahrene und seriöse Organisation, die gemeinsam mit der Bevölkerung an der Minenräumung arbeitet:

http://www.landmine.org/de/